Kategorien
Österreich Rot 
Österreich Weiß 
Italien Rot 
Italien Süß 
Österreich 
    - Alexs
    - Beyer
    - Faber-Köchl
    - Gobelsburg
    - Hofbauer
    - Nimmervoll
    - Kerschbaum
    - Klein
    - Haider
    - Steineder
    - Triebaumer
    - Zuschmann Schöfmann
Italien 
Scharfe Saucen 
Winzer
Anmeldung
eMail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?
Newsletter
eMail-Adresse
Gobelsburg
Gobelsburg

Weingut Schloss Gobelsburg

Gobelsburg hat eine rund 4000 Jahre alte Besiedlungsgeschichte, die durch Keltische Keramikfunde belegt wird. In Urkunden wird der Name erstmals im Jahr 1074 erwähnt. Das Stift Zwettl im nördlichen Niederösterreich ist der heutige Eigentümer des Schlosses.

Beginn des 19. Jahrhunderts besitzt der Weinkeller ein Fassungsvermögen von 1410 Eimern. Dies entspricht in etwas 85000 lt. Wein, der teilweise in das Stift nach Zwettl gebracht, teilweise ab Weingut verkauft wurde. Die Weine vermarktete man auch nicht nach Sorten, sondern nach Herkunft.

Pater Bertrand Baumann vom Stift Zwettl, der 1958 die Leitung der Herrschaft Gobelsburg übernommen hatte, war ein ganz ungewöhnlicher Winzer. Es gelang ihm nicht nur den Messwein als einen österreichischen Klassiker zu etablieren, sondern auch das Weingut an die Spitze des österreichischen Weinbaus zu führen.

Seit 1. Februar 1996 werden Weingut und Schloss von Eva & Michael Moosbrugger geleitet. Oberstes Ziel ist es, das weinkulturliche Erbe von Schloss Gobelsburg - mit Weingärten, die zu den historisch ältesten Lagen des Gebietes zählen - zu pflegen, weiter zu entwickeln und in die nächste Generation zu führen.

In einer Zeit, in der in vielen großen internationalen Kellereien versucht wird, gleichförmige Weine zu produzieren, die einen möglichst breiten Geschmack treffen, glaubt Moosbrugger, dass eine Zukunft für Weingüter wie Schloss Gobelsburg nur in der Individualität und der eigenständigen Persönlichkeit zu finden sein wird. Da für Gleichförmigkeit ein Höchstmaß an Technologie notwendig ist, denkt Moosbrugger, dass ein Maximum an Individualität nur durch Reduktion zu erreichen ist.

Gobelsburg - St. Laurent Haidegrund 2006
Gobelsburg - St. Laurent Haidegrund 2006 22,50 EUR

Rotwein

Der 2006er St. Laurent wurde bei der diesjährigen Falstaff Verkostung zum Sortensieger ernannt. Er zeigt schon wie der 2005er sein einzigartiges, bemerkenswertes Potential auf und vereint Körper mit Eleganz.

Passend zu dunklem Fleisch, Wild, würzigen Speisen und kräftigem Käse.

incl. 19 % MWST. | exkl. | 30,00 EUR pro Liter
1 x 'Gobelsburg - St. Laurent Haidegrund 2006' bestellen

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln) Seiten:  1