Kategorien
Österreich Rot 
Österreich Weiß 
Österreich 
    - Beyer
    - Hofbauer
    - Nimmervoll
    - Kerschbaum
    - Klein
    - Haider
    - Preisinger-Reinberger
    - Steineder
    - Stopfer
Scharfe Saucen 
Winzer
Anmeldung
eMail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?
Newsletter
eMail-Adresse
Gobelsburg - St. Laurent Haidegrund 2006 22,50 EUR
incl. 19 % MWST. · exkl. · 30,00 EUR pro Liter

Lieferzeit:ca. 3-4 Tage
Artikeldatenblatt drucken 
Gobelsburg - St. Laurent Haidegrund 2006
Weinart: Rotwein
Weingeschmack: Trocken
Land: Österreich
Anbaugebiet: Kamptal
Rebsorte(n): St. Laurent
Jahrgang: 2006
Alkoholgehalt: 13.00 % Vol.
Trinkempfehlung: bis 2018
Erzeuger: Schloss Gobelsburg
Nettoinhalt: 0,75 Liter
Allergene: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Schwefel, Eiweiß, Gelatine und Milch enthalten.

Wein&Kulinarisches
Rudolf Kammermeier  

 

 Der 2006er St. Laurent wurde bei der diesjährigen Falstaff Verkostung zum Sortensieger ernannt. Er zeigt schon wie der 2005er sein einzigartiges, bemerkenswertes Potential auf und vereint Körper mit Eleganz.

Passend zu dunklem Fleisch, Wild, würzigen Speisen und kräftigem Käse.

  • Sehr tiefes Rubinrot mit leicht violetten Reflexen und opakem Kern.
  • Intensiver Duft mit feinen Röst-, Tabak- und Schokonoten, dazu dunkle Beeren, Weichsel, würzig Noten, komplexe Aromatik.
  • Am Gaumen trocken, saftige Säure, kräftiger Körper aber trotzdem elegant, beeindruckendes, sehr weiches Tannin, gut integrierter Alkohol, Extraktsüße, sehr fein strukturiert, vielfältige Aromen nach dunklen Beeren, Waldbeeren, Weichsel, Chassis, Lakritz, Schoko, Röstaromen und leicht würzige Noten, komplex und absolut gut ausbalanciert.
  • Immens langer Abgang mit sehr differenzierbaren Aromen.

Die Trauben für diesen Wein kommen von der Flanke des Gobelsberg wobei die Mineralität aus den tertiären Rollschotterböden, die die Urdonau und Urtraisen hier hinterließen herrührt. Genau da befinden sich unsere besten St. Laurent Weingärten.

Der Ertrag der ca. 25 Jahre alten, hochwertigen Rebstöcke wurde auf 38 hl/ha sehr stark begrenzt um eine hervorragende Traubenqualität zu erhalten. Die Trauben vergären in einem offenen Gärbottich. Anschließend folgen die 18 monatige Reifung des Weines in 300 l großen Manhartsberger Eichenfässern und eine 4-6 monatige Reifung in der Flasche.

Verschluss: Kork

Falstaff: 93 Punkte 


Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.